• IMG_0395.JPG

Bogenschießen

Seit Anfang des Jahres 2017 hat der Freihand Schützenverein sein sportliches Portfolio um eine anspruchsvolle und reizvolle Disziplin erweitert: das Bogenschießen.


Hierzu wurden im Keller des Nebengebäudes auf der neuen 25m Raumschießanlage (RSA) sechs 18m-Bogenstände eingerichtet. Dort besteht die Möglichkeit, sich sowohl diesem faszinierenden Sport über eine Schnuppertrainingseinheit zu nähern oder die in einem der angebotenen Einsteigerkurse erworbenen Fähigkeiten weiter zu vertiefen, als auch für erfahrene Schützen sich weiter zu verbessern.


In den Sommermonaten besteht die Möglichkeit des Trainings auf dem neu errichteten Bogenplatz am Ortsrand gegenüber der Sportanlage „An der Hammerstatt“. Auf dem 3500m² umfassenden Grundstück kann auf Ziele in Entfernungen von 18, 30, 50 und 70 Metern geschossen werden.


Für das anfängliche Training steht eine ausreichende Anzahl von Bögen, Pfeilen und Schutzausrüstung zur Verfügung.


Jung & Alt, Mann & Frau, sowie insbesondere auch Menschen mit körperlichen Behinderungen können ein Leben lang Bogensport betreiben.


Die Spannung beim Zielen, die Entspannung beim Lösen und den Rhythmus des Atmens spüren, sind die wesentlichen Dinge, die diesen Sport besonders machen.


Den Stress vergessen, nebenbei die Muskulatur des Rückens stärken um Rückenprobleme vorzubeugen, sind neben der Konzentration und Koordination des Geistes und des Körpers nur einige der positiven Effekte dieses Sportes.

 

Unser Angebot

Fachliche Anleitung im Bereich

  • Olympischer Recurvebogen
  • Intuitiver Blankbogen

Einsteigerkurse für Jung und Alt

  • um die Technik des Bogenschießens von Grund auf richtig zu erlernen

Freie Trainingseinheiten

  • für fortgeschrittene Schützen

Schnupperveranstaltungen für Gruppen

 

Einsteigerkurs

Zum Einstieg in den Bogensport bieten wir einen speziellen Anfängerkurs an, in dem neben der richtigen Technik auch ein Einblick in die Komplexität des Bogenschießens vermittelt wird.


Der Kurs erstreckt sich über 4 x 2 Stunden.


Kosten:

Für Mitglieder: kostenfrei
Für Nichtmitglieder: 30,00€*

(*: wird bei Vereinseintritt auf den ersten Jahresbeitrag angerechnet)

 

Gut zu wissen

Ab dem 7. - 8. Lebensjahr besitzen Kinder die notwendige Muskelkraft sowie Koordinationsfähigkeit, um mit dem Bogenschießen beginnen zu können.


Der Bogen ist gemäß der Definition im Waffengesetz (WaffG) ein Sportgerät, wie z. B. ein Golfschläger oder Fußbälle. Er unterliegt keinen Einschränkungen, was den Erwerb, die Aufbewahrung, den Transport oder den Umgang hiermit betrifft.


Entsprechend entfällt eine gesetzesmäßige Altersbegrenzung.

 

Ansprechpartner

Bei Fragen rund um das Thema Bogenschießen im Verein können Sie sich gerne an einen unserer Bogenreferenten wenden.

Mario Werner

  • 0173 / 4 87 73 77

Reinhold Werner

  • (0 95 02) 72 55
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 







 


© be-office | Office-Dienstleistungen | Bertram Englbauer | Bamberg